Private Segel-Kreuzfahrten mit Komfort


Fahrtenkatamaran Lagoon 420   "Metropolis"

- individuell - autark - aufrecht - sicher - außergewöhnlich -

- erlebnisreich aber auch entspannt -

Kosten

Metropolis-Sailing ist ein privates Projekt, ohne Gewinn erwirtschaften zu müssen und damit deutlich preiswerter als professionelle Kojencharter (max. 50%).

Ich bitte zu berücksichtigen: Ein Katamaran bzw. das Katamaransegeln ist im Vergleich zu einem Einrumpfer grundsätzlich mit höheren Kosten verbunden. Schon alleine die Liegegebühren, Verbrauchskosten für 2 Motoren machen einen großen Unterschied.


Die Kosten werden im Wesentlichen durch folgende Arten bestimmt:


- An-Abreise (individuell, auf eigene Kosten)

- Törnkosten

- Sonstiges


Die Törnkosten


Es ist sicher leicht einzusehen, dass die mit einem Törn verbundenen Kosten für


- Verpflegung

- Dieselverbrauch von Motoren, Heizung

- Benzinverbrauch für Generator, Außenborder

- Hafengebühren

- Gas, Strom, Wasser


von der Crew geteilt werden (der Skipper ist dabei nicht ausgenommen).

Diese Törn-Kosten werden regelmäßig vom Skipper in einer Excel-Liste erfasst und am Törnende abgerechnet. Bargeld muss man dafür nicht mitbringen. Der Ausgleich erfolgt dann einfach per Banküberweisung von zu Hause aus.


Erfahrungsgemäß liegen die Törnkosten in der Ostsee bei ca. 25,00€ bis 30,00€ pro Person pro Tag.

In anderen Seegebieten sind sie stärker abhängig von den anfallenden Hafengebühren. Sind sie sehr teuer, werden wir versuchen, möglichst oft zu ankern.


Schäden oder Verluste werden (egal durch wessen Schuld) von der Crew (einschließlich Skipper) gemeinsam getragen (bis zur Höhe der Selbstbeteiligung der Kaskoversicherung,
d.h. pro Person sind es max. 1500€/Anzahl der Crewmitglieder).

Siehe Mitseglervereinbarung.


Sonstiges


"Hand gegen Koje" Mitsegeln wird  bewusst nicht angeboten. Es handelt sich hier in der Regel um reine Urlaubstörns. Da gibt es nichts zu tun! Die Pflege- und Reinigungsarbeiten übernimmt der Skipper, in der  Küche ist jeder mal dran und die Beteiligung an den Segelmanövern ist freiwillig.

Wie man sich dennoch fair und angemessen einbringen kann, teile ich auf Anfrage mit.


Anzahlung


Als Beweis der Ernsthaftigkeit einer verbindlichen Kojen/ Kabinen Reservierung (Buchung) erwarte ich eine Einzahlung in Höhe von 100,00 EUR pro Buchung in die Bootskasse (Bankverbindung: siehe hier).

Der Betrag wird dann bei der Endabrechnung mit verrechnet.